Veröffentlicht am: 21.12.2010

Das Studio in Umbau 2010/2011

Das Moburec Tonstudio Mainz wird gerade neu gebaut. Es entsteht ein Controlroom mittlerer bis großer Größenordnung (>50qm) und ein akustisch optimierter Aufnahmeraum.

Verschiedene Produktionen werden aber während der Umbaumaßnahmen noch am alten Standort durchgeführt wie zum Beispiel die 2011er Powerwolf Produktions-Aufnahmen oder verschiedene Bands und Künstler im Rock´n´roll Bereich.

Das neue Studio wird eine Fernfeld-Abhöre (Genelec 1038B) beherbergen, sowie auf der Fireface Technologie von RME-Audio basieren (2x Fireface 800 mit insgesamt über 100 Channels). Kanal-Inputs von Joemeek, Neve, ADT-Audio und Focusrite runden das neue Studio hinsichtlich technischer Fähigkeiten ab. Die bewährte Abhöre Dynaudio AIR 15 wird weiterhin zur Verfügung stehen. Ein neues Lexicon-Effektgerät und eine 2,60m lange und 240kg schwere EMT 140 Hallplatte mit Röhrenverstärker werden die Effektsektion abrunden.

Das wichtigste wird jedoch die optimierte Raumakustik.

Bis nach dem Umbau ;O)

David Buballa